HUS-Kiosk e.V.

Der HUS-Kiosk wird von ehrenamtlich arbeitenden Eltern im "Kiosk-Verein" betrieben. Er bietet ein gesundes Frühstück und Getränke gemäß unserer Ausrichtung als "Gesundheitsfördernde Schule": frische Backwaren, belegte Brötchen, frisches Obst, Obstsalat, Gemüsesticks mit Dip, mittags auch kleine warme Mahlzeiten und Snacks. Der erwirtschaftete Gewinn kommt Projekten der Schulgemeinde zu gute (s.u.).

Öffnungszeiten

Montag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr
An Tagen mit geändertem / verkürztem Schulbetrieb bitte den Aushang beachten.

Loge HUS-Kiosk

Kiosk-Verein

Der Kiosk-Betrieb ist nur durch die tatkräftige Unterstützung und Mitarbeit von ca. 100 ehrenamtlich mitwirkenden Eltern möglich, die sich über den Kioskverein organisieren. Sie sind gemeinsam mit den Minijobbern das Rückgrat des Kiosk und halten ihn täglich am Laufen.

Machen Sie mit!

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Kiosk personell unterstützen würden! Einmal im Monat haben Sie die Möglichkeit, in einem netten Team zusammen mit anderen Eltern am Kiosk tätig zu sein und die Schüler/innen mit leckeren Snacks und Getränken zu versorgen. Hier können Sie sich direkt online anmelden. Die Zugehörigkeit zum Kioskverein ist kostenfrei, wir benötigen den Antrag lediglich zur Datenerfassung für Versicherung und Hygieneschulung. 

Auch der Vorstand sucht ab dem Schuljahr 2019/20 neue Mitglieder, z.B. für die mtl. Abrechnung der Minijobber (Stellenbeschreibung) oder als Schriftführerin (Stellenbeschreibung). Bitte melden Sie sich bei Interesse. 

Ansprechpartner und Kontakt

Für weitere tatkräftige Mithilfe, Fragen oder Anregungen und Ideen haben wir immer ein offenes Ohr:

Vorstand:
Simone Loewen (1. Vorsitzende) E-Mail-Kontakt
Miriam Kamp (2. Vorsitzende) E-Mail-Kontakt
Claudia Schmücker (Schatzmeisterin)
Sonja Caspary-Stolz (Schriftführerin)

Beisitzerinnen:
Birgit Dielehner (Wechselgeld)
Tanja Ebert (Schriftverkehr)
Tanja Keil (Buchführung)
Melanie Keiser (Allergie)
Cirstin Runge (Minijobber)

Beauftragte:
Georgia Kara (Dienstpläne, Mitgliederverwaltung) E-Mail-Kontakt
Birgit Dielehner, Andrea Thorne (Wechselgeld)

Kiosk-Betrieb:
Jutta Domke, Christina Schweren, Jae Hee Son Lak, Andrea Rautenberg

Telefon Kiosk: 06172 68707-113

Hinweis zum Datenschutz
Mit dem Absenden einer E-Mail über einen Link oder das Kontaktformular versenden Sie Daten außerhalb des Geltungsbereichs der Datenschutzerklärung der Humboldtschule. Hier gelten ausschließlich die Datenschutzrichtlinien des Vereins "HUS-Kiosk e.V.".

Unterstützte Projekte

Der Kiosk-Verein unterstützt mit den erwirtschafteten Überschüssen auf Antrag auch schulische Projekte oder ermöglicht Anschaffungen, für die keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen, um die Lernbedingungen für unsere Kinder noch weiter zu verbessern und ihnen noch vielfältigere Erfahrungsmöglichkeiten zu bieten.

Sollten Sie die finanzielle Unterstützung eines Schulprojektes durch den Kioskverein wünschen, füllen Sie bitte den "Antrag auf Förderung" aus und lassen uns diesen entweder per E-Mail an Frau Simone Loewen zukommen oder legen Sie ihn im Sekretariat in das Postfach des Kioskvereins.

Das hat der Kiosk-Verein in den letzten Jahren für die HUS geleistet:

Im Schuljahr 2018/19 haben wir...

  • Die Tischtennis AG mit neuen Tischtennisplatten ausgestattet

Bad Homburger Woche vom 31.01.2019

  • die Hälfte der Kosten für die Teilnahme am Landesentscheid/Hessenfinale in Kassel für die Mannschaft 'Jugend trainiert für Olympia' Geräteturnen Mädchen übernommen (300 Euro)
  • die Referentenverpflegung am UNESCO-Projekttag finanziert (ca 400 Euro )
  • die Tombola des Abi-Jahrgangs unterstützt (150 Euro)
  • die Neubepflanzung des Blumenkübels im Kiosk-Vorraum übernommen (250 Euro)
  • die DSB-Mobile-Lizenz für die Schule übernommen (1000 Euro)

Im Schuljahr 2017/18 haben wir...

  • die SV und den Abi-Jahrgang mit jeweils 500 Euro unterstützt
  • der SV am Vormittag des Tansaniabasars den Kiosk zur Eigenbewirtschaftung überlassen – der Gewinn geht komplett an die SV
  • das FAZ-Abo für die Bücherei bezahlt (350 Euro)
  • T-Shirts für die begleitenden Lehrer bei der Skifahrt anteilig übernommen
  • neue Bälle aller Art für den Sportunterricht angeschafft
  • die Ausleihe des Films für demnächst anstehenden Filmabend zu ‚Plastic Ocean‘ bezahlt
  • einen neuen Schuppen für die Bienen AG finanziert (500 Euro)
  • die Reck- und Klimmzug-Anlage in der neuen Turnhalle finanziert (8.500 Euro)
  • die Hälfte der Kosten für Bio-Einweggeschirr für den Tansaniabasar übernommen (600 Euro)
  • die Bewirtung der französischen Gastschüler und der Gastgeber mit Frühstück übernommen (300 Euro)
Der Kiosk am Tansania-Basar
Kiosk-Förderung
Neue Reck-Anlage in der Frölinghalle

Im Schuljahr 2016/17 haben wir...

  • das Engagement der Humboldtschüler im Projekt "Nachhaltiger Tourismus im UNESCO-Welterbe" sehr gerne finanziell unterstützt.Ging es doch u.a. auch um die sehr nahen Weltkulturerbestätten Limes und Saalburg.
  • das Fußballfeld endlich fertiggestellt: Nach den Sommerferien stand es fix und fertig auf dem Schulhof und wird seither eifrig frequentiert. Dieses Großprojekt haben wir seit Jahren geplant und konnten es 2016 komplett finanzieren.

Im Schuljahr 2016/17 haben wir...

  • kurz vor Weihnachten 2015 einen neuen Tischkicker an die Schülervertreter mit Herrn Döpke übergeben. Tatkräftig haben die Schüler ihn aufgebaut und gleich in Betrieb genommen.
  • die Veranstaltung „Stolpersteine“ im Juli 2016 durch ein attraktives Büffet unter der Regie zweier Kiosk Minijobber aktiv unterstützt. Die Resonanz war sehr positiv.