Schulsieger: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

21.01.2020 12:00

Zwei strahlende Sieger gab es beim Schulentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs am 4. Dezember 2019: Amelie Kolbe (6g) und Erik Gajski (6a) konnten die Jury in zwei Runden von ihren Vorlesekünsten überzeugen. Zum Finale in weihnachtlicher Atmosphäre fanden sich neben den Teilnehmer*innen auch Eltern und Mitschüler in der Mediothek ein, um ihre Favoriten zu unterstützen. Die Teilnehmer*innen des Schulentscheids wurden in der Vorrunde in jeder Klasse gekürt und mussten in der Finalrunde eine vorbereitete sowie eine ihnen unbekannte Textstelle ansprechend und gekonnt vorlesen. Dabei galt es, allgemeingültige Kriterien, z.B. angemessenes Tempo und Lautstärke, passende Betonungen usw. ebenso in den Vortrag einfließen zu lassen, wie eine persönliche Note. Die beiden Schulsieger verließen sich bei der Wahl ganz auf ihre eigenen Vorlieben: Amelie las aus dem Fantasy-Epos "Eragon" von Christopher Paolini, Erik wählte für seinen Beitrag den Jugendroman "Doktor Proktors Pupspulver" von Jo Nesbo. Im Februar steht für Amelie und Erik nun der Regionalentscheid auf dem Programm - das große Ziel ist das Bundesfinale in Berlin. 

Schulsieger Vorlesewettbewerb