Humboldtschule gewinnt 1. Preis

14.03.2022 12:00

Beim diesjährigen Wettbewerb „Kunst aus Schulen des Hochtaunuskreises“ gewinnt die Humboldtschule einen 1. Preis. 

Der Wettbewerb stand unter dem Motto „50 Jahre Hochtaunuskreis“. Ausgezeichnet wurde die Installation „Blicke über den Tellerrand“ aus dem Grundkurs Kunst der E-Phase unter der Leitung von Thomas Böhm. 

Als traditionelle Tellermotive zeigen die Schüler*innen ihre unterschiedlichen Wahrnehmungen von Bad Homburg, ihrem Lebensraum. Die verzerrten Perspektiven („tiny planets“) greifen das Besondere des eigenen Blicks auf. Sie verweisen auf die Konstruiertheit und individuelle Eigenart der persönlichen Wahrnehmung. Gemeinsam stehen Sie nebeneinander. Der Tellerrand ist das Ende der eigenen Welt, der Tisch Raum für Dialog und Austausch.

Die Arbeiten aller teilnehmenden Schulen sind vom 12. bis 27.3.2022 in der Galerie Artlantis (Bad Homburg) zu sehen. Online werden sie in der digitalen Broschüre zusammengefasst: https://unser-taunus.de/htk-kunst-aus-schulen-in-der-galerie-artlantis-50-jahre-hochtaunuskreis/