Vollversammlung des KSR in der HUS

01.11.2019 12:00

Bei der ersten Sitzung des neugewählten Schülerrats Hochtaunus in der Humboldtschule Bad Homburg wurde unter anderem ein neuer Vorstand gewählt. Bei der Wahl zur Kreisschulsprecherin setzte sich die 19-jährige Emely Betz von der Philipp-Reis-Schule durch, die sich bereits im Vorjahr in diesem Amt engagiert hatte. 
Auf der Tagesordnung stand die Vorstellung der Arbeit und der Projekte des Kreisschülerrats im letzten Jahr seitens des Vorstandes. Weiterhin wurden die einzelnen Ämter vorgestellt, zu denen im Anschluss Bewerbungen und Wahlen stattfanden. Bei der Sitzung waren etwa 30 Delegierte aus 15 verschiedenen Schulen des Hochtaunuskreises vertreten. 

Kreisschülerrat in der HUS

In das Amt der stellvertretenden Kreisschulsprecherinnen wurden Cathleen Dempf und Anneke Meinhardt gewählt. Bei der Wahl zur Landesdelegierten setzte sich die 18-jährige Marleen Appuhn von der Altkönigschule durch, die das Amt bereits im Vorjahr innehatte. Zu Beisitzern des Vorstands wurden Celine Sydow, Knut Rennefeld, Leander Goy, Nika Ristic und Marc Schumacher gewählt. 
Im Anschluss an die Wahlen gab es eine erstmalige Austauschphase zur Einbringung von Projekten und Ideen und zur Rückmeldung von Problemen. Diese werden vom Vorstand aufgegriffen und in den folgenden Sitzungen weiter behandelt und ergänzt werden. 
Der Instagram-Account des KSR (@ksr.hochtaunus) wird auch in dieser Legislaturperiode weiter aktiv geführt, um mit den Schülern besser im Gespräch zu bleiben.