Mit Denksport erfolgreich beim Philosophiewettbewerb

20.12.2019 12:00

Am Ende des vergangenen Schuljahres nahm die Klasse 6F an einem Philosophie-Wettbewerb teil, in dem die Schüler „vernetzt denken“ sollten: Sie sollten versuchen zu durchdringen, inwiefern sich bestimmte Problemstellungen wechselseitig bedingen und verändern (s. Bericht).

Zu beschäftigen galt es sich hierbei mit dem Thema „An die Zukunft der Welt denken, aber jetzt und bei mir vor Ort handeln?“, wozu unter anderem Plakate entworfen und Texte verfasst wurden. Die Arbeiten von Ole Kubas, Tijana König und Nikola Popowska konnten die Jury überzeugen: Ende November wurden sie zur Siegerehrung eingeladen und bekamen nebst Urkunden auch Geldpreise für Ihre Bemühungen überreicht.

Die Humboldtschule freut sich mit ihren Siegern und gratuliert herzlich zu diesem Erfolg.

Text/Bild: A. Loh

Vernetzt denken