Costa Ricaner zu Besuch an der Humboldtschule: Pura Vida in Bad Homburg

31.05.2019 12:00

Am Freitag (24.5.) landeten elf costa ricanische SchülerInnen und zwei Lehrerinnen (Marcela Rodriguez und Natalia Jimenez) am Flughafen Frankfurt, wo sie von ihren Austauschpartnern und Frau Ohlmer in Empfang genommen wurden. Zu einem ersten Kennenlernen fanden sich alle am Samstagvormittag bei bestem Wetter zu einem Willkommens-Picknick im Gustavsgarten ein.

Damit sich die weite Anreise aus Mittelamerika lohnt, steht nicht nur der Taunus auf dem Programm für den dreiwöchigen Aufenthalt: Die Costa RicanerInnen sind am 27.05. für eine Woche nach Berlin und Weimar gefahren und verbringen ab dem 03.06. noch zwei weitere Wochen in Bad Homburg. Als Programmpunkte sind u.a. eine Schlossführung Bad Homburg und die Zubereitung von Kartoffeln mit selbst gemachter grüner Soße im Schulkiosk der HUS geplant. Außerdem werden sie bei eine Exkursion mit Schiffahrt im romantischen Heidelberg, die malerischen Seiten Deutschlands kennenlernen.

Zum Abschluss der gemeinsamen Zeit, steigt am 14.06. eine große Abschiedsparty im E-Werk Bad Homburg, bei der Herr Freimuth sein Können als DJ unter Beweis stellen wird.