Kooperation Musikschule

Seit Jahren gibt es eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Fachschaft Musik und der Musikschule Hochtaunus. Alljährlich bietet die Musikschule, zumeist zu Schuljahresbeginn, kostengünstige Schnupperkurse für Interessenten aus den Klassen 5 und 6 an. In der Regel werden Kurse für Gitarre, Querflöte, Cello, Saxophon, Trompete, Schlagzeug und Klarinette angeboten. Der sich daran anschließende reguläre kostenpflichtige Instrumentalunterricht findet in den Räumen der HUS statt.

Darüber hinaus bietet die Humboldtschule Schülern als Einstieg in die Musikklasse 5 auch einen in Kooperation mit der Musikschule Hochtaunus geförderten Instrumentalunterricht für Anfänger an. Der Unterricht findet nur als Gruppenunterricht für 2-4 Schüler statt und kann nach Absprache mit der Lehrkraft der Musikklasse von den Eltern bei der Musikschule Hochtaunus gebucht werden. Der ermäßigte Elternbeitrag für den Gruppenunterricht beträgt 30 € im Monat und gilt für die Zeit in den Musikklassen 5 und 6.

Um den Start am gewünschten Musikinstrument für die Schüler zu erleichtern, stellt die HUS Leihinstrumente zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Musikschule Hochtaunus (z.B. über das Profil der unterrichtenden Instrumentallehrer) können direkt über deren Internetadresse www.musikschule-hochtaunus.de abgerufen werden.

Instrumentalunterricht in der HUS

Neben der Kooperation mit der Musikschule Hochtaunus bieten auch einzelne Privat-Lehrkräfte Instrumentalunterrichtfür Schüler der Humboldtschule in den schuleigenen Räumen an.