Geschichte

Das Fach Geschichte trägt gemeinsam mit den Fächern Erdkunde sowie Politik und Wirtschaft zur politischen Bildung bei. Die Beschäftigung mit politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Strukturen, Ereignissen und Prozessen der Vergangenheit ermöglicht die Entwicklung von Geschichtsbewusstsein. Dieses bietet Hilfe zur Standortfindung, Standortbestimmung und Teilhabe am demokratischen und sozialen Rechtsstaat, in der gegenwärtigen Gesellschaft und in einer sich schnell verändernden Welt.

Die Erfahrung der Geschichtlichkeit menschlicher Existenz, also auch der eigenen, soll die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler wecken, Toleranz gegenüber anderen Überzeugungen zu üben, sowie politische und gesellschaftliche Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Daraus soll die Fähigkeit zu historisch angemessenem, differenziertem Urteil erwachsen.

Geschichte Bilingual (Französisch)

Alle Schülerinnen und Schüler, die Französisch als 1. Fremdsprache gewählt haben, erhalten bilingualen Unterricht. Bilingualer Unterricht bedeutet Sachfachunterricht auf Französisch in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern Geschichte und Erdkunde (7.-9. Klasse).

Nähere Informationen über die Organisation und Durchführung des bilingualen Unterrichts erhalten Sie unter Unterricht > Bilingualer Unterricht.

Libingua

Die Humboldtschule ist Mitglied der Dachorganisation der Arbeitsgemeinschaft der Gymnasien mit zweisprachig deutsch-französischem Zug "LIBINGUA".