Austausch und Auslandsaufenthalt

Mit unseren Partnerschulen, dem Collège César Lemaître in Vernon in der Normandie und dem Lycée Le Corbusier in Poissy in der Ile de France pflegen wir schon lange, traditionsreiche Austauschprogramme für die Lernenden der ersten und zweiten Fremdsprache.

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler von den langjährigen partnerschaftlichen Kontakten zu dem Lycée Georges Dumézil in Vernon und deren „Classe européenne“ in einem individuellen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt oder im Rahmen unseres gemeinschaftlichen internationalen Projekts „3 for 1 goal“ profitieren.

Frankreich-Austausch

Hier finden Sie nähere Informationen zu den beiden Schüleraustauschen:

  • Schüleraustausch mit Vernon

    Seit 1981 haben wir einen Austausch mit dem Collège César Lemaître in Vernon. Vernon ist eine Kleinstadt an der Seine zwischen Paris und Rouen in der Normandie, 75 km von Paris entfernt.
    Adressaten: Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen. Die französischen Austauschpartner besuchen die 4ème oder 3ème.
    Unterbringung: in den Familien der Austauschpartner
    Dauer: 12 Tage, davon 2 Wochenenden in der Gastfamilie
    Reise: mit dem Bus von Schule zu Schule
    Zeitraum: Franzosen an der HUS: Ende November/Anfang Dezember, Deutsche in Vernon: März/April vor den Osterferien
    Begleitung: 2 Französischlehrer/innen der HUS
    Programm: Erkundung von Vernon und der näheren Umgebung, Besichtigung von Monets Haus und Garten im benachbarten Giverny, Ausflüge nach Paris und Rouen, an die normannische Küste (Caen, Honfleur oder Etretat) und in die Normandie
    Ansprechpartner: Herr Schmitt
    Anmeldung bitte mit dem Anmeldebogen in der Download-Box.

  • Schüleraustausch mit Poissy

    Seit 1970 haben wir einen Austausch mit dem Lycée Le Corbusier in Poissy. Poissy ist eine Kleinstadt in der Région Ile-de-France, 30 km von Paris entfernt.
    Adressaten: Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen. Die französischen Austauschpartner sind in der Seconde (2nde).
    Unterbringung: in den Familien der Austauschpartner
    Dauer: 10 Tage
    Reise: mit dem Bus von Schule zu Schule
    Zeitpunkt: April/Mai
    Begleitung: 2 Französischlehrer/innen der HUS
    Programm: Schulbesuch in der Partnerschule, Kennenlernen von Poissy und Umgebung, Ausflüge nach Paris, Versailles, in die Ile-de-France und in die Normandie
    http://www.lyc-lecorbusier-poissy.ac-versailles.fr
    http://www.ville-poissy.fr

Auslandsaufenthalte

Ein längerer Aufenthalt im französischsprachigen Ausland verbessert die Sprach- und Kommunikationskompetenz und führt zu einem tieferen Verständnis für die frankophone Lebensart und Mentalität. Er ist besonders zu empfehlen für Schülerinnen und Schüler, die den Leistungskurs Französisch besuchen oder ihre Französischkenntnisse vertiefen wollen.

Allgemeine Informationen zu Auslandsaufenthalten in der Oberstufe finden Sie hier, in der Download-Box befindet sich der Anmeldebogen zum Individualaustausch sowie ein Handout zur Planung des Aufenthaltes.

  • Möglichkeiten für einen individuellen Auslandsaufenthalt
     

    Art des Aufenthalts

    Dauer / Zeitraum

    Adressaten

    Zuständigkeit

    Anmeld.

    Vernon (Normandie): Lycée Dumézil

    Auslandsauf- enthalt (evtl. wechselseitig)

    1-3 Monate im Lauf der E-Phase

    Schüler/innen der Französisch-OKs (max. 5)

    Herr Schmitt

    im Laufe der E-Phase

    Voltaire-Programm

    wechselseitiger Auslandsauf- enthalt, Partnersuche über Kleinan- zeigen DFJW- Homepage

    Französischer Partner an HUS:
    2. Halbjahr 9

    Humboldt- schüler in Frankreich:
    in der E1 (jeweils 6 Monate)

    Schüler/innen mit Französisch 1. oder 2. Fremdsprache

    Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

    Oktober des Vorjahres (1. Halbjahr 9)

    Brigitte-Sauzay-Programm

    wechselseitiger Auslandsauf- enthalt, Partnersuche über Kleinan- zeigen DFJW- Homepage

    individuelle Terminierung innerhalb der Stufen 9 und E (jeweils drei Monate)

    Schüler/innen mit Französisch 1. oder 2. Fremdsprache

    Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

    individuell (mind. ein Monat vorher)