Vom Kiosk-Verein unterstützte Projekte

Der Kiosk-Verein unterstützt mit den im Verkauf erwirtschafteten Überschüssen auf Antrag auch schulische Projekte oder ermöglicht die Ergänzung der Schulausstattung mit besonderen Unterrichtsmaterialien. Wir konnten so schon manche Anschaffungen ermöglichen, für die keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen, um die Lernbedingungen für unsere Kinder noch weiter zu verbessern und ihnen so noch vielfältigere Erfahrungsmöglichkeiten zu bieten.

Sollten Sie die finanzielle Unterstützung eines Schulprojektes durch den Kioskverein wünschen, füllen Sie bitte den "Antrag auf Förderung" aus und lassen uns diesen entweder per E-Mail an Frau Simone Loewen zukommen oder legen Sie ihn im Sekretariat in das Postfach des Kioskvereins.

Projekt 'Nachhaltiger Tourismus im UNESCO-Welterbe'

Wir haben das Engagement der Humboldtschüler in diesem Projekt sehr gerne finanziell unterstützt.Ging es doch u.a. auch um die sehr nahen Weltkulturerbestätten Limes und Saalburg.

Das Fußballfeld

Nach den Sommerferien stand es fix und fertig auf dem Schulhof und wird seither eifrig frequentiert. Dieses Großprojekt haben wir seit Jahren geplant und konnten es 2016 komplett finanzieren.

Veranstaltung 'Stolpersteine'

Im Juli 2016 wurde die Veranstaltung „Stolpersteine“ durch ein attraktives Büffet unter der Regie zweier Kiosk Minijobber aktiv unterstützt. Die Resonanz war sehr positiv.

Neuer Tischkicker

Kurz vor Weihnachten 2015 konnte ein neuer Tischkicker an die Schülervertreter mit Herrn Döpke übergeben werden. Tatkräftig haben die Schüler ihn aufgebaut und gleich in Betrieb genommen.

Bienen für die Imker-AG

Für die Imker-AG wurden insgesamt sechs Bienenvölker auf dem Dach des A-Gebäudes installiert. Die Jungimker sind mit voller Begeisterung bei der Sache. Unterstützt werden sie von Imker Bernuth. Und der erste eigene Honig ist schon auf dem Markt.

T-Shirts für die Basketballer

Die Basketballmannschaft der Humboldtschule hat als beste hessische Schulmannschaft ihrer Altersklasse 2014 am Bundesfinale in Berlin teilgenommen. Die Fahrt dorthin sowie T-Shirts zur Erinnerung an dieses einmalige Ereignis wurden vom Kiosk-Verein unterstützt.