Preisverleihung des Jugendliteraturwettbewerbes am 13.12.2018

Datum: 17.12.2018
Zeit: 09:00

 

Gleich drei Gewinnerinnen des diesjährigen Kinder- und Jugendliteraturwettbewerbs des Hochtaunus- und Main-Taunuskreises der Altersklasse der 10- bis 12-Jährigen stammen aus der Humboldtschule. 

Die Schülerinnen Jolina Gödtel (3. Platz „Das Schwert der Natur“), Mira Lehnhoff (5. Platz „Pfoten und ein großes Herz“) und Sophie Gypkens (7. Platz „Unendlichkeit“) konnten mit ihren selbstgeschriebenen Geschichten zum Thema „Begegnung“ die Jury rund um die Schriftstellerinnen Nele Neuhaus und Jutta Wilke begeistern.

Von einer Feuerspuckerin und einer Eiskönigin begleitet, erhielten sie am vergangenen Donnerstag im Landratsamt Bad Homburg ihre Urkunden sowie die Preisgelder. Dabei ging die Jury auf jede preisgekrönte Geschichte individuell ein. So wurden Sophies Schreibfähigkeiten mit denen des jungen Stephen King verglichen; Miras Freundschaftsgeschichte im Tierreich könne zu Tränen rühren und aus Jolinas Abenteuergeschichte rund um den Planeten „Fauna“ wurde dem Publikum eine lange Passage vorgelesen.

Im Rahmen des Wahlunterrichtes „Schreibwerkstatt“ hat die Humboldtschule in diesem Jahr erstmalig am Schreibwettbwerb teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch den drei jungen Autorinnen!