Juniorwahl an der HUS

Datum: 29.10.2018
Zeit: 08:00

Am 26.10.2018 nahmen hunderte Humboldtschülerinnen und -schüler an der diesjährigen Juniorwahl teil. RTL berichtete am Freitagabend darüber. Der Beitrag kann unter folgendem Link noch bis zum 2.11.18 angesehen werden:

https://www.rtl-hessen.de/beitrag/juniorwahl-hessen-64000-schueler-simulieren-landtagswahl

Juniorwahlen sind Wahlen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sie finden direkt vor der eigentlichen Wahl statt. Wahlberechtigt sind diesmal alle Schülerinnen und Schüler der HUS, von der achten Klasse bis zur Oberstufe, welche am eigentlichen Wahltag (28.10.2018) noch nicht volljährig sind. Die Schülerinnen und Schüler wurden im PoWi-Unterricht durch ihre Fachlehrer auf die Wahl vorbereitet und konnten zwischen der ersten und siebten Stunde im Wahllokal in der Aula ihre Stimme abgeben. Am Nachmittag wurden die Ergebnisse ausgezählt und gingen als Wahlkreisergebnis in das Gesamtergebnis der Junior-Wahl ein.

Die Junior-Wahl ermöglicht einen handlungs- und schülerbezogenen Zugang zur Landtagswahl. Die Nachbereitung im PoWi-Unterricht ermöglicht eine schülernahe Auswertung der Landtagswahl. Die bundesweite Initiative Juniorwahl ist eine Aktion von Kumulus e.V., einem gemeinnützigen und überparteilichen eingetragenen Verein. Die Juniorwahl in Hessen wird unter anderem von der Landeszentrale für politische Bildung und dem hessischen Landtag mitfinanziert.

Weitere Infos siehe: www.juniorwahl.de